SpanienSpanien

Sonne, Strand und Meer, landschaftliche Vielfalt und kulturelle Abwechslung – das spanische Festland steckt voller Überraschungen. Nicht umsonst zählt das Land im Südwesten Europas zu den beliebtesten Ferienzielen der Deutschen.

Preisgünstig Urlaub machen und an herrlichen Stränden relaxen, ist wohl der Traum vieler. Das mediterrane Klima liefert dafür optimale Bedingungen: Die Sommer sind heiß und es fällt nur wenig Regen. Doch Spanien hat noch weit mehr zu bieten. Eine atemberaubende Natur wartet darauf erkundet zu werden. Man denke nur an die Pyrenäen mit ihren idyllischen Matten und Almen, an die zerklüftete Atlantikküste, das sanftwellige Galicien, die kleine Rioja, wo einer der besten Weine Spaniens reift, das karge kastilische Kernland mit seinen zahlreichen Burgen oder an Andalusien, eine Region, die für viele der Inbegriff Spaniens ist und die mit einer enormen Vielzahl an maurischen Kulturdenkmälern aufwartet.

Wer in seinem Urlaub aber vor allem nach Erholung am Strand sucht, findet in Spanien, das über 2000 km Strände besitzt, ein Badeparadies par excellence. Den nördlichsten spanischen Küstenbereich am Mittelmeer stellt die Costa Brava dar. Hier ist die Küste stark zerklüftet und oft auch felsig. Doch in den dazwischen liegenden, kleinen Buchten und teilweise auch längeren Stränden kann man wunderbar baden gehen. Die steilen Gebirge im Hinterland sorgen für einen fantastischen Panoramablick.

Die Costa Blanca liegt derweil ca. 90 km von Valencia in südlicher Richtung und gehört zur Provinz Alicante und zur Region (Comunidad) Valencia. Sie werden von dieser einzigartigen Region begeistert sein. Genießen Sie die Mandel- oder die Kirschblüte oder eines der vielen Feste, die hier stattfinden. Zudem bieten sich viele Ausflugsziele an der Costa Blanca an, so dass Sie mehr als nur einen Urlaub an dieser traumhaft schönen Küste verbringen wollen.

Sehr ausgedehnte Sandstrände findet man im Süden. Die Costa de la Luz, was soviel wie Küste des Lichts bedeutet, umfasst die südspanische Atlantikküste zwischen Tarifa und der Mündung des Rio Guadiana und zeigt sich mit relativ unberührten Dünenlandschaften. Die Costa de la Luz ist fast immer in klares Sonnenlicht getaucht. In den ruhigen Küstendörfern wird das Leben noch vom Fischfang bestimmt und nicht so sehr vom Tourismus. Die frische Brise, die hier immerzu weht, kommt vor allem Windsurfern sehr zu Gute.

Wer gern ein bisschen mehr von seinem Urlaubsland erfahren will, sollte eine der großen Städte besuchen. Insbesondere der Besuch Madrids lohnt sich, denn in keiner anderen spanischen Stadt findet man eine solche Anzahl an Museen: Museo del Prado, das Archäologische Nationalmusuem, in dem bedeutende Funde sowie Kunst- und Kulturdenkmäler aus antiken und vorgeschichtlichen Zeiten zu bewundern sind oder das Centro de Arte Reina Sofia – um nur einige zu nennen, sind äußerst sehenswert.

Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten kann man hier bei einem Stadtbummel entdecken. Bestaunen sie den Palacio Real und dessen prunkvollen, königlichen Räume oder lassen Sie einen der schönsten Plätze Spaniens, den Plaza Mayor auf sich wirken. Ganz gleich, was Sie unternehmen, Sie werden begeistert sein von dieser spanischen Metropole. Und auch andere spanische Städte wie Zaragoza, Málaga oder Sevilla verzaubern auf ihre ganz eigene Weise.

Entdecken Sie die Einzigartigkeit der Sagrada Familia und des modernen Wallfahrtsortes Parc Güells in Barcelona oder die Faszination, die von Alhambra, den zum Weltkulturerbe erklärten Palast in Granada, ausgeht. Spanien als Reiseziel steht in jedem Fall für Abwechslung, Abenteuer und Erholung zugleich.


4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote